2,7 Milliarden Euro – so viel haben deutsche Versicherer laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft im vergangenen Jahr für Schäden durch Naturgefahren gezahlt. Und Wetterextreme wie Starkregen nehmen immer mehr zu – auch in Deutschland. Wenn es ununterbrochen schüttet und es zu Überflutungen kommt, dann kann auch einiges kaputt gehen: Ob die wertvolle, geerbte Kommode der Oma, das Fahrrad im Keller oder im schlimmsten Fall sogar Teile des Hauses selbst. Wir erklären, wie wir Unwetterschäden durch Starkregen vorbeugen können.

Ein Beitrag von

Weitersagen!